Rostock: Polnisches Gespann wegen Überladung und technischen Mängeln gestoppt

von
07. November 2017, 07:45 Uhr

Am späten Abend des 06.November 2017 überprüften Polizeibeamte des Autobahn- und Verkehrspolizeirevieres Dummerstorf im Überseehafen Rostock einen polnischen VW Sharan mit Anhänger. Der 42-jährige ukrainische Fahrer des Gespannes  war zuvor bei der Einreise aus Schweden von Polizeibeamten der Bundespolizei gestoppt worden. Bei der genauen Überprüfung beider Fahrzeuge stellten die Beamten neben erheblich technischen Mängeln am Anhänger eine Überladung beider Fahrzeuge um insgesamt 710 Kilogramm fest. Wegen des hohen Gewichtes scheuerten beide Reifen des Anhängers an den Kotflügeln, die bereits durchgeschliffen waren. Dem Fahrer wurde die Weiterfahrt mit Anhänger untersagt. Zur Durchführung des Bußgeldverfahrens musste er eine Sicherheitsleistung von 180,- EUR hinterlegen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen