zur Navigation springen

Rostock: Polizeihubschrauber stellt Unfallflüchtigen

vom

svz.de von
erstellt am 25.Mai.2015 | 20:48 Uhr

Am 25.05.2015 kam es vor der Fähre von Warnemünde nach Hohe Düne zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Kleintransporter und einem PKW. Man einigte sich in Hohe Düne die Personalien auszutauschen. Doch der Verursacher fuhr nach Verlassen der Fähre weiter in Richtung Markgrafenheide. Was er jedoch nicht ahnte, der in der Nähe befindliche Polizeihubschrauber hörte den Auftrag der Leitstelle an ein Funkmittel des PR Dierkow und konnte den Unfallverursacher aufnehmen und verfolgen. Die Beamten im Funkwagen konnten durch die präzisen Angaben des Hubschraubers den Unfallverursacher in der Rostocker Heide stellen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen