zur Navigation springen

Rostock: Polizei stellt Buntmetalldiebe auf frischer Tat

vom

svz.de von
erstellt am 10.Nov.2017 | 08:22 Uhr

Am frühen Donnerstagabend ist es Einsatzkräften des Polizeirevieres in Rostock-Lichtenhagen nach einem Bürgerhinweis gelungen, zwei 28 und 38 Jahre alte Männer beim Diebstahl von Buntmetall auf frischer Tat zu stellen. Beide waren auf das umzäunte Gelände des Rostocker Umspannwerkes eingedrungen und hatten dort mehrere Kabelenden von Kabeltrommeln abgetrennt sowie zum Abtransport bereitgelegt.

Vor Ort eingesetzte Beamte der Kriminalpolizei haben am Tatort entsprechend Spuren gesichert. Ein Ermittlungsverfahren wegen des besonders schweren Falls des Diebstahl wurde eingeleitet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen