zur Navigation springen

Rostock: Polizei entdeckt bei Kontrolle vermutlich gestohlene Smartphones

vom

Die Polizei hat bei einer Kontrolle an der A19 bei Rostock in einem Auto mit vier Insassen fünf nagelneue Smartphones sowie zwölf originalverpackte SIM-Karten gefunden. Die drei Männer und eine Frau konnten nicht nachweisen, dass sie die Eigentümer sind, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Sie ermittelt daher wegen des Verdachts des Bandendiebstahls und der Hehlerei.

Ursprünglich hatten die Beamten der Bundespolizei das Auto auf einem Parkplatz nur kontrolliert, weil es augenscheinlich nicht der Verkehrssicherheit entsprach, hieß es. Die vier Insassen haben nach Polizeiangaben außerdem gegen das Aufenthaltsgesetz sowie das Asylverfahrensgesetz verstoßen.

zur Startseite

von
erstellt am 25.Mai.2016 | 10:48 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen