zur Navigation springen

Rostock: Mutmaßliche Diebesbande fliegt im Seehafen auf

vom

svz.de von
erstellt am 24.Sep.2013 | 03:33 Uhr

Die Bundespolizei hat eine mutmaßliche Diebesbande auffliegen lassen, die in der Nacht zu gestern mit der Fähre aus Dänemark nach Deutschland einreisen wollte. Die drei Männer aus Serbien waren gegen 0.45 Uhr mit ihrem Transporter im Seehafen in eine Routinekontrolle geraten. Im Laderaum fanden die Beamten gleich acht Fahrräder, für die die Männer keine Eigentumsnachweise vorlegen konnten. Eine nähere Überprüfung der Fahrräder ergab, dass mindestens zwei von ihnen in Dänemark als gestohlen gemeldet waren. Daraufhin stellten die Polizisten alle Fahrräder vorerst sicher. Sie gehen jetzt dem Verdacht des Diebstahls und der Hehlerei nach. Die weiteren Ermittlungen übernimmt das zuständige Polizeirevier Dierkow.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen