Rostock: Mann kracht mit Auto gegen Straßenbahn

svz.de von
10. Oktober 2014, 08:19 Uhr

Ein Mann ist am Donnerstagabend in Rostock mit seinem Wagen gegen eine Straßenbahn gekracht. Wie ein Sprecher der Polizei am Morgen mitteilte, hatte der Autofahrer den Abstand zum Schienengefährt falsch eingeschätzt. Beim Abbiegen prallte er in einer Kurve seitlich gegen die Straßenbahn. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Schaden von rund 2000 Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen