Rostock: Kriminalpolizei ermittelt nach mehreren Fahrzeugaufbrüchen

von
16. Oktober 2018, 13:34 Uhr

Nachdem am gestrigen Tage der Aufbruch von vier Fahrzeugen angezeigt wurde, ermittelt jetzt die Kriminalpolizei. Betroffen sind gleich drei Transporter einer Rostocker Straßenbaufirma, die auf dem Firmengelände in Marienehe parkten. Aus den Fahrzeugen wurden jeweils das Werkzeug u.a. eine Motorflex und ein Stromaggregat entwendet. Der verursachte Schaden liegt deutlich im vierstelligen Bereich.

Ebenfalls aufgebrochen wurde ein VW Transporter in der Rostocker Innenstadt. In allen vier Fällen ermittelt jetzt das Kriminalkommissariat Rostock.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen