Rostock: Junge Randalierer gestellt

svz.de von
08. Februar 2019, 12:36 Uhr

Nachdem am gestrigen Abend eine Gruppe von Kindern und Jugendlichen in einer Tiefgarage randaliert hatte, ermittelt nun die Kriminalpolizei.

Die Rostocker im Alter zwischen 12 und 14 Jahren waren gegen 20:30 Uhr einem Zeugen aufgefallen, weil sie in einer Tiefgarage im Rostocker Stadtteil Toitenwinkel auf geparkten Fahrzeugen umhersprangen und an zwei Pkw die Seitenscheiben eingeschlagen hatten. Als der Zeuge die Jugendlichen ansprach, reagierten diese aggressiv und zwei Mädchen hielten jeweils ein Cuttermesser in seine Richtung.

Noch am Tatort konnte die siebenköpfige Gruppe durch Polizeibeamte getellt werden. Die vier Mädchen und drei Jungen wurden auf das Polizeirevier Dierkow gebracht. Nach Abschluss aller Maßnahmen wurden die bereits polizeibekannten Randalierer an die Erziehungsberechtigten übergeben.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen