Rostock: Güterwaggon entgleist im Fischereihafen

svz.de von
26. Februar 2015, 17:49 Uhr

Im Fischereihafen ist gestern ein Güterwaggon entgleist. Der Lokführer hatte seinen Zug beim Rangieren auf einem Abstellgleis nicht rechtzeitig zum Stehen gebracht, so dass der letzte von insgesamt sechs Waggon heftig gegen einen Prellbock schlug. Der Prellbock wurde bei dem Unfall aus der Verankerung gerissen und zerstört. Ein Spezialkran musste den Waggon wieder auf die Gleise setzen. Die Straße am Fischereihafen wurde dafür gesperrt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen