zur Navigation springen
Aus dem Polizeibericht

18. November 2017 | 07:43 Uhr

Rostock: Gefahrgut-Lkw gestoppt

vom

svz.de von
erstellt am 20.Aug.2014 | 18:11 Uhr

  Die Polizei hat gestern in Rostock einen Lastwagen mit rund vier Tonnen Gefahrgut gestoppt. Der aus Bulgarien stammende Lkw kam auf einer Fähre in den Seehafen, sagte ein Sprecher der Wasserschutzpolizei. An einem Rad der Zugmaschine fanden die Beamten eine gebrochene Bremsscheibe. Auf dem Sattelzughänger war in 60 Fässern schnell brennbares und explosives Gefahrgut – sogenanntes organisches Peroxid – geladen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen