Rostock: Festnahme nach Angriff auf Zwölfjährigen

von
23. Februar 2018, 14:17 Uhr

Wegen des Überfalls auf einen zwölfjährigen Jungen hat die Polizei einen 28-jährigen Rostocker festgenommen. Der Verdächtige habe das Kind am Freitag zunächst aufgefordert die Musik auf dem Handy auszumachen, ihm dann aber das Telefon geraubt und ins Gesicht geschlagen, teilte die Polizei mit.

Polizisten hätten den betrunkene Mann noch in Tatortnähe stellen können und auch das Handy bei ihm gefunden, hieß es weiter. Außerdem habe gegen ihn ein Haftbefehl wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte vorgelegen.

Bei seiner Festnahme habe er sich dann erneut gewehrt. Er wurde laut Polizei anschließend dem Haftrichter vorgeführt. Die Polizei ermittelt nun wegen Raubes und Widerstands gegen den Mann.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen