zur Navigation springen

Rostock: Fahrzeugführer ohne Fahrerlaubnis und unter Alkoholeinfluss kontrolliert

vom

svz.de von
erstellt am 23.Jan.2017 | 09:33 Uhr

In den späten Abendstunden des 21.01.2016 kam es im Bereich Evershagen zu einer Trunkenheitsfahrt. Der Fahrzeugführer hatte sein Fahrzeug bereits aus einer Parklücke ausgeparkt und war an der Parkplatzausfahrt im Begriff seine Fahrt in Richtung des Landkreises Rostock fortzusetzen. Polizeibeamte des Polizeireviers Lichtenhagen konnten dies verhindern. Der gemessene Atemalkoholwert betrug 2,15 Promille. Es wurde eine Blutprobenentnahme veranlasst. Im Zuge der weiteren Ermittlungen wurde bekannt, dass der Beschuldigte nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Diese hatte er vor 16 Jahren wegen eines ähnlichen Delikts eingebüßt.

Der Fahrer muss sich wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahrens ohne die erforderliche Fahrerlaubnis verantworten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen