zur Navigation springen
Aus dem Polizeibericht

21. Oktober 2017 | 01:44 Uhr

Rostock: Dieb verliert Brille und wird gefasst

vom

svz.de von
erstellt am 10.Apr.2014 | 16:46 Uhr

Ein Missgeschick ist einem Einbrecher in der Nacht zu heute zum Verhängnis geworden. Die Polizei konnte ihn auf frischer Tat stellen.

Der 45-jährige Mann wollte in eine Rostocker Anwaltskanzlei einbrechen.  Doch schon beim Aufhebeln eines Fensters löste er den stillen Alarm aus. Als  kurz darauf Polizei und Wachdienst vor der Tür standen, versuchte der völlig überraschte Täter zu flüchten. Mit einer Brechstange in der Hand sprang er aus dem Fenster der ersten Etage. Dabei verlor der 45-Jährige seine Brille und damit offenbar auch ein wenig  die Orientierung. Bereits nach kurzer Flucht über ein parkendes Fahrzeug wurde er von den Beamten gestoppt und vorläufig festgenommen.

Der 45-jährige Einbrecher hatte in dem Gebäude in der Rostocker Innenstadt die Büroräume durchsucht und  mehrere aufgefundene Handys zur Seite gelegt. Gegen den Rostocker, der bisher  nicht nie polizeilich in Erscheinung getreten ist, wurde jetzt ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen