Rostock: Brandstiftung in Groß Klein

svz.de von
04. November 2015, 07:42 Uhr

Am Mittwoch Morgen legten unbekannte Täter, gegen 00:53 Uhr im Kleinen Warnowdamm in Rostock, vor einer Wohnungstür einen Stapel Zeitungen und zündeten diesen an. Ein Bewohner des Hauses wurde durch den ausgelösten Brandmelder auf das Feuer aufmerksam, alarmierte die Feuerwehr und konnte das Feuer mit einer nassen Decke löschen. Der Wohnungsinhaber befand sich zum Zeitpunkt des Tatgeschehens schlafend in seiner Wohnung. Er wurde nicht verletzt.

Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen wegen schwerer Brandstiftung aufgenommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen