Rostock: Betrunkener Autofahrer gleich doppelt erwischt

von
17. August 2015, 12:31 Uhr

Ein betrunkener Autofahrer ist gleich zweimal von der Polizei in Rostock angehalten worden. Der 41-jährige Mann wurde in der Nacht zum Sonntag von Zeugen beobachtet, als er mit seinem Fahrzeug auf der Straße zuerst Schlangenlinien fuhr, dann eine Ampel bei Rot passierte und schließlich mitten auf einer Kreuzung stehen blieb, berichtete die Polizei. Bei einem Alkoholtest stellte sich ein Wert von 1,85 Promille heraus. Die Polizei entzog dem 41-Jährigen den Führerschein. Kurz nach seiner Entlassung, setzte sich der betrunkene Mann erneut in seinen Wagen und wollte losfahren. Daraufhin nahm die Polizei ihm seinen Autoschlüssel ab.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen