Rostock: Autofahrer rast mit knapp 120 Stundenkilometern durch die Stadt

svz.de von
15. Februar 2016, 08:30 Uhr

Einen besonders schnellen Autofahrer hat die Polizei in Rostock am Sonntagabend erwischt. Mit Tempo 119 statt der erlaubten 50 Stundenkilometer raste der Mann über die Rövershäger Chaussee. Er muss nun 480 Euro Strafe zahlen und seinen Führerschein für drei Monate abgeben. Erst in der Nacht zuvor hatte die Polizei bei einer Geschwindigkeitskontrolle in Rostock einen Raser mit 124 statt der erlaubten 50 Stundenkilometer sowie 43 weitere Raser erwischt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen