Rostock: Autofahrer rast in Gartenhecke

svz.de von
09. August 2016, 16:18 Uhr

Weil er plötzlich gesundheitliche Probleme hatte, ist gestern Vormittag ein 45-Jähriger in Lichtenhagen-Dorf über den Kreisverkehr in eine Gartenhecke gefahren. Laut Gert Frahm, Pressesprecher der Polizeiinspektion Güstrow, blieb der Wagen in der Gartenhecke stecken. Sanitäter kümmerten sich um den 45-Jährigen, der am Steuer kollabiert war. Der Sachschaden beträgt 10 000 Euro. Der erheblich beschädigte Pkw wurde abgeschleppt. tret

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen