Rostock: Autodieb als Wiederholungstäter entlarvt

von
25. August 2015, 16:04 Uhr

Ein Autofahrer ist bei einer polizeilichen Kontrolle am Dienstag als wiederholter Autodieb entlarvt worden. Nach Angaben der Bundespolizei war der 56-jährige Mann aus Polen auf der Autobahn 20 in Höhe Tessin (Landkreis Rostock) unterwegs. Die Beamten stellten fest, dass das Fahrzeug nicht mit dem originalen Schlüssel geführt wurde. Es war leicht beschädigt. Zusätzlich stellte sich heraus, dass der Dieb mit 0,99 Promille Alkohol im Blut stark angetrunken war und über keine Fahrerlaubnis verfügte. Der 56-Jährige wurde festgenommen, das Fahrzeug seinem Besitzer zurückgegeben.

Nach Angaben der Bundespolizei war der Mann bereits im Oktober 2014 im Zusammenhang mit einem Autodiebstahl auffällig geworden. Auch in seinem Heimatland sei er der Polizei bekannt. Dort laufe gegen ihn eine Fahndungsausschreibung zur Aufenthaltsermittlung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen