Rostock: Auto brennt – schon wieder

Löscharbeiten im Hawermannweg: Ein Firmenwagen ging in Flammen auf. Erst vergangene Woche brannte es im Keller desselben Unternehmens.
Foto:
Löscharbeiten im Hawermannweg: Ein Firmenwagen ging in Flammen auf. Erst vergangene Woche brannte es im Keller desselben Unternehmens.

svz.de von
27. Juli 2014, 17:22 Uhr

Erneut hat es auf dem Gelände eines Bürogebäudes im Stadtteil Reutershagen gebrannt. Nachdem es in der Nacht zu Mittwoch im Keller des Gebäudes im Hawermannweg gebrannt hatte, ging diesmal ein Auto derselben Firma in Flammen auf. Wie die Polizeiinspektion Rostock mitteilte, sei es kurz vor Brandausbruch in der Nacht zu Sonnabend zu einem lauten Knall gekommen. Danach habe der Citroën-Kleinwagen dann in Flammen gestanden. Der Wagen brannte trotz des schnellen Eingreifens der Berufsfeuerwehr aus.

Zur Ursache konnte kurz nach dem Brand noch keine Auskunft gegeben werden. Am Auto entstand laut Polizei ein Totalschaden in Höhe von rund 8000 Euro. Der Citroën C2 kommt nun zur kriminaltechnischen Untersuchung Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Brandstiftung aufgenommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen