zur Navigation springen
Aus dem Polizeibericht

17. August 2017 | 23:38 Uhr

Rostock: Ausreißer beim Schwarzfahren ertappt

vom

Zwei Jungen sind aus einer betreuten Einrichtung in Kiel über Lübeck und Bad Kleinen nach Rostock ausgerissen und wurden dort von der Bundespolizei aufgegriffen. Die beiden 13- und 14-Jährigen waren als Schwarzfahrer am Dienstagfrüh im Zug aufgefallen, teilte die Bundespolizei am Mittwoch in Rostock mit.

Bundespolizisten nahmen das Duo am Hauptbahnhof in Empfang, das vermutlich zu Angehörigen in Rostock wollte. Die Kinderschutzeinrichtung hatte die Kinder am Montag als vermisst gemeldet und ließ sie wieder abholen. Von Kiel nach Rostock sind es mehrere Hundert Bahnkilometer und auch mehrere Umsteigebahnhöfe. 

zur Startseite

von
erstellt am 25.Mai.2016 | 13:27 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen