Rostock: Acht- und Neunjähriger alleine unterwegs

svz.de von
05. August 2016, 08:43 Uhr

Aufmerksamen Reisenden in der S-Bahn war es zu verdanken, dass zwei Kinder im Alter von acht und neun Jahren wieder wohlbehalten an ihre Sorgeberechtigten übergeben werden konnten.

Am gestrigen Abend gegen 22:00 Uhr, fielen die beiden Jungen den Reisenden in der S-Bahn von Warnemünde nach Rostock auf und nahmen sich diesen an.  Mit Ankunft am Hauptbahnhof Rostock wurden die beiden Kinder an Mitarbeiter der DB Sicherheit übergeben, welche sofort die Beamten der Bundespolizei informierten.

Diese waren bereits durch die Landespolizei darüber informiert worden, dass zwei Jungen vermisst werden und bereits Suchmaßnahmen eingeleitet wurden. Um 23:30 Uhr konnten die Kinder an die glücklichen Sorgeberechtigten übergeben werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen