Rostock: 80-jährige Opel-Fahrerin übersieht Jungen

svz.de von
27. März 2014, 19:38 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall ist am Mittwoch ein zwölfjähriger Junge leicht verletzt worden. Die 80-jährige Fahrerin eines Opel Corsa übersah den Jungen, der mit seinem Fahrrad unterwegs war, als sie von der Satower Straße kommend nach rechts abbog.  Bei dem Zusammenstoß verlor  der Zwölfjährige die Kontrolle über sein Rad und stürzte. Er zog sich Verletzungen an beiden Beinen zu und wurde zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht.   Die 80-Jährige blieb unverletzt. Am Pkw entstand geringer Sachschaden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen