zur Navigation springen
Aus dem Polizeibericht

22. August 2017 | 05:35 Uhr

Röbel: Spaßbad geplündert

vom

Unbekannte sind in ein Spaßbad in Röbel (Kreis Mecklenburgische Seenplatte) eingebrochen. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, wurden in der Nacht zum Mittwoch mehrere Büroräume der Freizeiteinrichtung gewaltsam geöffnet und eine bisher unbekannte Summe Bargeld gestohlen. Der Schaden sei am Mittwoch entdeckt und gemeldet worden. Das Spaßbad ist bei der kühlen Witterung gut besucht. Die Polizei vermutet einen Zusammenhang mit weiteren Einbrüchen bei Geschäften in der südlichen Müritzregion, die in den vergangenen Wochen verübt wurden.

zur Startseite

von
erstellt am 20.Okt.2016 | 16:08 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen