Röbel: Petersdorfer Brücke auf der A19 in Richtung Rostock voll gesperrt

Einsturzgefahr: Die Petersdorfer Brücke ist für Lkw, Busse und Fahrzeuge über 3,5 Tonnen gesperrt.

von
08. Juni 2015, 06:44 Uhr

Am 07.06.2015 gegen 22:50 Uhr wurde aufgrund eines Verkehrsunfalls auf der A19 die Baulast an der Brückenbaustelle der Petersdorfer Brücke gravierend beschädigt. Im Ergebnis dieser Beschädigungen ist die A19, Richtungsfahrbahn Rostock an der AS Röbel seit dem 08.06.2015, 01:05 Uhr voll gesperrt worden. Fahrzeuge müssen die A19 an der AS Röbel verlassen und der U7 in Richtung Rostock folgen. Die Schäden werden am Tage durch die entsprechenden Firmen behoben. Maßnahmen dazu werden ab 07:00 Uhr eingeleitet. Die Dauer der Vollsperrung ist gegenwärtig nicht bekannt. Weitere Informationen folgen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen