zur Navigation springen
Aus dem Polizeibericht

19. Oktober 2017 | 09:30 Uhr

Roduchelstorf: Bremsen verschlafen

vom

svz.de von
erstellt am 03.Feb.2015 | 15:58 Uhr

Weil er nicht bemerkte, wie die Fahrzeuge vor ihm bremsten, fuhr gheute früh ein 57-Jähriger in Roduchelstorf auf zwei Autos auf.

Gegen 7.10 Uhr wollte eine   41-jährige VW Golf-Fahrerin ein anderes  Auto im Gegenverkehr  nach links auf ein Grundstück abbiegen zu lassen und bremste. Der nachfolgende, 22-jährige  Seat-Fahrer hielt ebenfalls an. Der Fahrer des VW Crafter bemerkte die angehaltenen Fahrzeuge zu spät, fuhr auf den Seat auf und schob diesen gegen den davor stehenden VW Golf. An den drei Fahrzeugen entstanden Sachschäden in Höhe von zirka 12 000 Euro.

Sowohl der VW Crafter, als auch der Seat waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten geborgen werden.  Die 46-jährige Beifahrerin im Seat verletzte sich bei dem Unfall leicht und wurde  ins Krankenhaus nach Grevesmühlen gebracht.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen