Roddan: Ein Schwerverletzter und hoher Schaden

svz.de von
06. Dezember 2015, 15:26 Uhr

Ein folgenschwerer Verkehrsunfall ereignete sich Samstagmittag auf der  Kreisstraße zwischen  Roddan und der  B 107. Aus bislang nicht abschließend geklärter Ursache geriet ein Fahrzeuggespann nach dem Durchfahren einer S-Kurve  ins Schleudern und kam dadurch von der Straße ab.  Dabei kollidierte das Gespann mit einem Baum und blieb dann stehen. Der 72-jährige Kraftfahrer  wurde dabei schwer verletzt und musste mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum Neuruppin gebracht werden. Aufgrund der bisherigen Ermittlungen ist laut Polizei  davon auszugehen, dass das Zusammentreffen mehrerer Faktoren zu dem Unfall führte, wobei jedoch ein Fremdverschulden ausgeschlossen wird. Der entstandene Sachschaden wird auf mehr als 25 000 Euro geschätzt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen