Richtenberg: Freundin verletzt mit Softairwaffe

svz.de von
07. März 2014, 16:52 Uhr

Die Gefahr einer Softairwaffe hat eine 15-Jährige am Donnerstagabend in Richtenberg unterschätzt: Beim Spielen mit der Druckluftwaffe gab sie versehentlich einen Schuss ab und fügte ihrer 16-jährigen Freundin eine blutende Wunde am Kopf zu, teilte die Polizei gestern mit.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen