zur Navigation springen
Aus dem Polizeibericht

18. November 2017 | 20:47 Uhr

Rerik: Sprengung eines Geldautomaten misslingt

vom

svz.de von
erstellt am 16.Jul.2017 | 11:56 Uhr

Mutmaßliche Diebe haben versucht am Sonntag in den frühen Morgenstunden einen Geldausgabeautomaten in Rerik zu sprengen. Allerdings ging der Versuch gründlich schief. Der Geldautomat wurde nicht beschädigt und ist weiterhin funktionfähig.

Der Vorfall ereignete sich gegen 06:20 Uhr in der Ostseesparkasse in Rerik, teil die Polizie mit. Durch den missglückten Sprengversuch wurde lediglich der Fußboden der Filiale leicht beschädigt. Ermittler des Kriminaldauerdienstes (KDD) Rostock konnten vor Ort verschiedene Spuren sichern, die jetzt ausgewertet werden müssen.

Zusätzlich bittet die Polizei um Mithilfe. Wer hat sich am Sonntag zwischen 6 und 6.30 Uhr in der Nähe der Ostseesparkasse in Rerik/Am Parkplatz 6 aufgehalten und Beobachtungen gemacht, die mit der beschriebenen Straftat im Zusammenhang stehen könnten? Hinweise bitte an den KDD Rostock unter der Tel.Nr. 0381/4916-1616 oder an die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de.

 

 

OTS:              Polizeipräsidium Rostock

newsroom:         http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108746

newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108746.rss2

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen