Rerik: Entkräfteter Surfschüler gerettet

von
01. Juni 2015, 08:48 Uhr

Die Wasserschutzpolizei hat in der Nacht zum Montag in Rerik (Landkreis Rostock) einen vermissten Surfschüler gerettet. Der 25-Jährige war mit einer Gruppe auf dem Wasser gewesen und plötzlich verschwunden, teilte die Polizei mit. Die Beamten fanden den Mann mehrere Stunden nach seinem Verschwinden auf einem Steg. Er hatte sich zunächst verirrt und dann aus Kräftemangel nicht mehr den Heimweg antreten können. Stattdessen hatte er versucht, barfuß und im Neoprenanzug den Weg zu Fuß zu gehen. Die Rettungskräfte brachten den unterkühlten Mann ins Krankenhaus.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen