Reinstorf: Vergebliche Flucht vor Polizeikontrolle

von
16. November 2017, 16:53 Uhr

Am Mittwochnachmittag versuchte ein Fahrzeugführer vergeblich, sich einer Polizeikontrolle in Reinstorf zu entziehen. Die Beamten forderten gegen 16.30 Uhr auf der B 192 den Fahrer mit Hilfe des Lichtsignals „Stop Polizei“ auf, anzuhalten. Der Ford-Fahrer kam dieser Aufforderung jedoch nicht nach und überholte den Streifenwagen.

Trotz Blaulichts und Signalhorns floh der Mann weiter in Richtung Neukloster und Nakenstorf. In einem Waldweg zwischen Neukloster und Klein Warin musste der Flüchtige schließlich stoppen, da ein Baum seinen Weg behinderte. Der Mann wollte zunächst seine Flucht zu Fuß fortsetzen, gab jedoch wenig später auf.

Die Fluchtursache wurde schnell klar:  Laut einem Drogenvortest stand der 31-Jährige unter dem Einfluss von THC. Eine Fahrerlaubnis besitzt er darüber hinaus ebenfalls nicht.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen