Reinberg: Verkehrsunfall mit vier leichtverletzten Personen auf B105

von
28. August 2015, 21:37 Uhr

Heute gegen 15.30 Uhr ereignete sich auf der B 105/ Abfahrt Stahlbrode ein Verkehrsunfall bei dem 4 Personen leicht verletzt wurden. Ein 34 jähriger Volvo-Fahrer aus Berlin befuhr mit seinem PKW die L30  aus Richtung Stahlbrode kommend in Richtung der B 105. An der Kreuzung L 30/B 105  wollte er nach links auf die B 105 in Richtung Greifswald einbiegen. Zeitgleich befuhr ein

34 Jahre alter Mann aus Nordvorpommern mit seinem VW Transporter die B 105 aus Richtung Greifswald kommend in Richtung Stralsund. Er war allein im Fahrzeug. Hinter diesem Transporter fuhr ein Fiat Transporter. Fahrzeugführer  dieses Transportes war ein 40-jähriger Mann aus Nordvorpommern. Bei ihm im Fahrzeug befanden sich noch zwei Männer im Alter von  31 Jahren und 58 Jahre. Der Fahrer des Volvo befuhr unter Missachtung der Vorfahrt auf die B105. Dabei stieß er mit dem VW Transporter zusammen. Der FIAT Transporter konnte sein Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig zum Stillstand bringen und fuhr auf den VW Transporter auf. Bei diesem Unfall wurden, die Fahrzeugführer beider Transporter sowie die beiden Fahrzeuginsassen im FIAT-Transporter leicht verletzt. Sie wurden mit Rettungswagen in die Notaufnahme des Klinikums Stralsund gebracht, wo sie nach ambulanter Erstversorgung wieder entlassen wurden. Alle drei beteiligten Fahrzeuge muss von der Unfallstelle geschleppt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf 25.000 Euro geschätzt. Zur Unfallaufnahme musste die B105 halbseitig gesperrt werden. Es waren insgesamt drei Polizeifahrzeug im Einsatz, um den Unfall aufzunehmen und den Verkehr sicher an der Unfallstelle vorbeizuleiten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen