Rechlin: 87-Jähriger rammt beim Ablegen zwei Boote

von
10. August 2015, 09:15 Uhr

Ein Hobby-Kapitän hat beim Ablegen im Hafendorf in Rechlin (Kreis Mecklenburgische Seenplatte) zwei andere Boote gerammt und einen Schaden von mehreren tausend Euro verursacht. Der 87 Jahre alte Mann aus Nordrhein-Westfalen habe am Samstag im Claassee das Ruder seines neun Meter langen Motorbootes nicht richtig bedient, sagte ein Sprecher der Wasserschutzpolizei in Waren am Montag. Er habe mit dem Buganker zwei Schiffe gerammt, so dass der Ausflug schnell zu Ende war. In dem Hafendorf am Südende der Müritz lägen die Boote sehr eng beieinander. Menschen seien nicht verletzt worden

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen