zur Navigation springen
Aus dem Polizeibericht

16. Dezember 2017 | 18:10 Uhr

Raubüberfall auf Apotheke in Rostock

vom

svz.de von
erstellt am 16.Jan.2017 | 19:31 Uhr

Ein vermummter männlicher Täter überfiel gegen 17:00 Uhr die Apotheke in der Ehm-Welk-Straße in Rostock Evershagen.

Der Mann bedroht eine der Mitarbeiterin der Apotheke mit einem Pfefferspray und verlangte die Herausgabe von Bargeld. Nachdem die 41-jährige Geschädigte mehre hundert Euro aus der Kasse übergab, flüchtete der Täter in unbekannte Richtung. Die Geschädigte blieb unverletzt zurück und verständigte den Notruf der Polizei. Trotz der sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen gibt es gegenwärtig keine Spur des Mannes.

Die Polizei bittet um Meldung von Zeugen.

Der Gesuchte wird wie folgt beschrieben:

  • ca. 185 cm bis 190 cm groß, schlanke Gestallt
  • schwarze Bekleidung, Oberbekleidung mit Kapuze 
  • trug während der Tat ein rot-Weißes Tuch vor dem Gesicht
  • führte eine stark abgenutzte Tüte eines Lebensmitteldiscounters, vermutlich "Aldi" bei sich

Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Rostock unter der Telefonnummer  0381 4916 1616, jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache der Polizei www.polizei.mvnet.de

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen