Raubstraftat in Marlow: Zeugen gesucht

von
24. Januar 2016, 17:30 Uhr

Heute gegen 08:00 Uhr kam es in 18337 Marlow zu einer Raubstraftat.

 Nach dem Besuch der Discothek "Schützenhaus" gingen die beiden Geschädigten (21 und 24 Jahre alt) die Carl-Kossow-Straße in Richtung Netto-Markt entlang. Nach einiger Zeit bemerkten sie zwei ihnen unbekannte Personen hinter sich. Diese sprachen sie an und fragen, ob sie ob sie Geld und Handys bei sich hätte. Als die Geschädigten dies verneinten, wurden sie körperlich angegriffen. Die Täter durchsuchten die Hosentaschen der Geschädigten und entwendeten dem 21-jährigen Geschädigten sein Handy der Marke Samsung und die Brieftasche mit Bargeld. Anschließend flüchteten die Täter in Richtung Innenstadt. 

Durch die Geschädigten konnten die beiden Täter wie folgt beschrieben werden.

1.      Täter

  • ca. 180 cm groß
  • sportlich kräftige Statur
  • ca. 21- 22 Jahre alt
  • rote Übergangsjacke / Strickjacke mit Kapuzze
  • dunkle Jeanshose
  • dunkle Turnschuhe

2.      Täter

  • Ca. 180 cm groß
  • Kräftige Statur
  • Ca. 25 Jahre alt
  • Dunkelbraune kurze Haare
  • Dunkle Jogginghose
  • Dunkle längere Jacke
  • Dunkle Straßenschuhe

In diesem Zusammenhang bittet die Polizei um die Bevölkerung um ihre Hilfe. Wer hat die Tat beobachtet oder kann Hinweise zu den Tätern geben? Dieser wendet sich bitte Telefonisch an das PHR Ribnitz-Damgarten unter der Tel. Nr. 03821- 8750, an jede andere Polizeidienststelle oder unter www.polizei.mvnet.de >.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen