Raub in Stralsund

svz.de von
28. September 2017, 21:30 Uhr

Am Donnerstag kam es gegen 14:05 Uhr zu einem Raub in Stralsund. Die 51-jährige Geschädigte befand sich im Boddenweg aus Richtung des Real-Marktes kommend. Auf Höhe der ehemaligen Schuhfabrik näherte sich ihr von hinten eine unbekannte männliche Person. 

Dieser entriss der Geschädigten die umgehängte Tasche. Die Stralsunderin versuchte sich des Angriffs zu erwehren, was ihr jedoch nicht gelang. Der Täter flüchtete dann in Richtung der Ruinen. Der Täter wird wie folgt beschrieben.

Er ist ca. 20 Jahre alt, hat kurzes dunkles Haar, eine schlanke Gestalt und war dunkel gekleidet. Der Kriminaldauerdienst aus Stralsund führte vor Ort die Ermittlungen und war zur Spurensuche eingesetzt. Die Ermittlungen dauern gegenwärtig an und die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe.

Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich an das Polizeihauptrevier Stralsund unter 03831/28900, die Internetwache der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder aber jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen