Wismar : Randale vor Geschäft

svz.de von
12. Dezember 2013, 07:57 Uhr

Jugendliche haben am Dienstag in der Mecklenburger Straße in Wismar die Nerven eines Geschäftbesitzers und seiner Kunden strapaziert. Die jungen Männer haben gegen die Hauseingangstür zum Zugang zu Wohnungen geschlagen. Dadurch, dass diese Tür sich direkt im rechten Winkel zur Geschäftstür befindet, fühlte sich der Inhalber belästigt. Als ein Polizeiwagen eintraf, konnten die Beamten vier männliche Jugendliche erkennen. Zwei von ihnen ergriffen die Flucht, die zwei anderen konnten die Beamten festhalten. Während die Polizisten den Sachverhalt aufnahmen, bemerkten sie bei einem 14-Jährigen, dass dieser seinen linken Arm so hielt, als wolle er verhindern, dass etwas aus dem Ärmel des Sweatshirts herausfällt. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass der Jugendliche ein Butterflymesser mit sich führte. Das Messer wurde sichergestellt und eine Strafanzeige wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz gefertigt. Beide Jugendlichen wurden zur Wache des Hauptrevieres gebracht.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen