Räuberischer Diebstahl in Wismar

von
25. September 2018, 06:29 Uhr

Am 24.09.2018 gegen 21.40 Uhr ereignete sich ein räuberischer Diebstahl im Klinikum in der Störtebeckerstraße in Wismar.

Der derzeit unbekannte Täter wurde im Schwesternzimmer von der Geschädigten überrascht, als er gerade Schränke durchwühlte. Er trat hierauf die Flucht an, wobei er die Handtasche der Geschädigten mitnahm. Die Geschädigte verfolgte ihn, wollte ihn stoppen und hielt hierzu den mitgeführten Rucksack des Täters fest. Daraufhin erhob dieser seine Hand drohend zum Schlag, woraufhin die Geschädigte losließ. Der Täter entkam dann mit der erbeuteten Tasche.

Der Tatverdächtige kann wie folgt beschrieben werden:

- Geschlecht: männlich
- Alter: ca. 25 Jahre
- Größe: 180-185 cm groß
- Statur: schlank
- dunkle Haare, ungepflegter "Ziegenbart"
- Bekleidung: dunkler Kapuzenpullover, dunkle Jogginghose, Sportschuhe
- mitgeführter Rucksack: dunkel mit hellblauen Verschnürungen

Bei dem Diebesgut handelt es sich um eine braune Damenhandtasche mit den persönlichen Gegenständen der Geschädigten.

Zeugen, welche Beobachtungen zum Sachverhalt gemacht haben oder weitere sachdienliche Informationen mitteilen können, werden gebeten, sich beim Polizeihauptrevier Wismar unter der Telefonnummer 03841/2030 zu melden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen