zur Navigation springen

Pritzier: Volltrunkene Lettin legte ICE-Strecke kurzzeitig lahm

vom

svz.de von
erstellt am 20.Sep.2013 | 06:20 Uhr

Eine 23-jährige Lettin hat gestern um 5.45 Uhr den Bahnverkehr auf der Strecke Hamburg-Berlin behindert, als sie volltrunken in Pritzier auf den Gleisen stand. Die Bahnstrecke Hamburg-Schwerin wurde in diesem Bereich sofort für Zugfahrten gesperrt. Die eingesetzten Beamten des Bundespolizeireviers und aus Hagenow nahmen die 23-Jährige in Gewahrsam. Ihr Atemalkoholwert betrug 2,77 Promille. Die Bahngleise konnten nach zirka 15 Minuten wieder freigegeben werden. Durch diesen „Ausflug“ hatten zwei Personenzüge eine 7-minütige Verspätung. Die Frau kam auf das Hagenower Revier. Es stellte sich heraus, dass sie aus Schwerin kam und nach Hamburg wollte. Gegen Mittag wurden noch mehr als 1,8 Promille bei ihr gemessen. Später fuhr die Frau mit einem Taxi in die Hansestadt Hamburg. Die Polizei schloss nicht aus, dass die junge Frau mit dem Rotlicht-Gewerbe in Verbindung steht.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen