zur Navigation springen
Aus dem Polizeibericht

20. November 2017 | 07:12 Uhr

Pritzier: Verletzte 19-jährige Frau entdeckt

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Am Bahnhof Pritzier hatten Anwohner am Sonnabendnachmittag Hilfeschreie vernommen und kurz darauf eine verletzte Frau am Boden liegend entdeckt. Die 19-Jährige wurde wenig später mit Verdacht auf innere Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Hierzu kam der Rettungshubschrauber zum Einsatz.

Die Polizei geht derzeit von einem Unglück aus, vermutlich ist die Frau gestürzt. Genaue Details sind aber noch nicht bekannt, da die psychisch auffällige 19-Jährige zunächst keine konkreten Angaben zum Geschehen machte. Anfängliche Vermutungen, wonach die Verletzte vom Dach des Bahnhofsgebäudes gefallen sein könnte, hatten sich vor Ort nicht erhärten lassen. Vermutlich ist sie beim Versuch, auf das Dach des Bahnhofsgebäudes zu gelangen heruntergefallen oder auf einem abschüssigen Trampelpfad gestürzt. Der derzeitige Gesundheitszustand der 19-Jährigen, die bei der Rettungsaktion ansprechbar war, ist stabil.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen