zur Navigation springen
Aus dem Polizeibericht

21. November 2017 | 22:04 Uhr

Prignitz: Polizei bestraft Radfahrer

vom

svz.de von
erstellt am 20.Mai.2014 | 17:26 Uhr

Heute kontrollierte die Polizei 120 Radfahrer und stellte  54 Verstöße gegen die Straßenverkehrs- und  -zulassungsordnung fest, teilte die Pressestelle mit.   21 Verwarngelder wurden erhoben, 33 mündliche Verwarnungen erteilt. Schwerpunkt der Kontrollen war Wittenberge, unter anderem im Bahnhofsbereich. Aber auch in  Perleberg und Pritzwalk fanden Kontrollen statt. Ein gestohlen gemeldetes Fahrrad entdeckten die  Beamten.

Die am häufigsten vorgefundenen Verhaltensfehler waren laut Polizei das Benutzen der falschen Radwegseite und das entgegengesetzte Befahren von Einbahnstraßen. Mehrere verkehrsunsichere Räder wurden beanstandet. Für fehlende oder defekte Fahrradklingeln bzw. Beleuchtung gab es Verwarngelder.

Im ersten Quartal dieses Jahres  wurden im Bereich der Polizeiinspektion Prignitz insgesamt 804 Verkehrsunfälle registriert. Bei 73 Unfällen wurden Personen verletzt und an 25 Verkehrsunfällen waren Radfahrer beteiligt. 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen