Pomellen: Auto mit gestohlenen Fahrrädern auf A11 gestoppt

von
12. Juli 2019, 10:23 Uhr

Die Bundespolizei hat auf der Autobahn 11 bei Pomellen in Vorpommern ein Auto mit gestohlenen Rädern aus Berlin und dem Umland gestoppt. Wie eine Polizeisprecherin am Freitag erklärte, waren einige der Elektro- und Trekkingräder im Wert von mehreren tausend Euro zur Fahndung ausgeschrieben. Der 34 Jahre alte Fahrer war am Donnerstag mit dem Wagen in Richtung Polen unterwegs. Der wegen Diebstählen bereits vorbestrafte Mann sei vorläufig festgenommen und die Ladung beschlagnahmt worden. Die Autobahn 11 Berlin-Stettin (Szczecin) gilt laut Polizei als eine der Transitrouten für Kriminelle mit Diebesgut aus Skandinavien und Westeuropa nach Osteuropa.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen