Polizei verhindert Schlägerei in Wismar

svz.de von
19. Mai 2018, 08:56 Uhr

Am Freitag waren Polizeibeamte des Polizeihauptreviers Wismar gegen 19:45 Uhr in der Rostocker Straße im Einsatz. Anlass war die Information eines Hinweisgebers über eine bevorstehende körperliche Auseinandersetzung zwischen mehreren Männern.

Die sofort eingesetzten Polizisten konnten zwei Gruppen junger Männer in der Rostocker Straße feststellen. Mehrere junge Männer augenscheinlich nichtdeutscher Herkunft warfen Flaschen und Steine in Richtung einer Gruppe von Männern im Alter von 21 bis 30 Jahre. Als die Tatverdächtigen die Polizeibeamten erkannten, flüchteten sie in unterschiedliche Richtungen. Einen 17-jährigen Täter türkischer Herkunft konnten die Polizisten in Tatortnähe feststellen

Die geschädigten Männer blieben unverletzt. Die Wismarer Kriminalpolizei hat umgehend die Ermittlungen aufgenommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen