Polizei ermittelt nach Schlägerei in Rostock

von
19. Mai 2018, 08:51 Uhr

Am Samstag kam es gegen 01:00 Uhr im Rostocker Stadtteil Kröpeliner-Tor-Vorstadt zu einer Schlägerei zwischen mehreren jungen Männern.

Nach ersten Erkenntnissen begegneten sich die Personen beider Gruppen in der Wismarschen Straße. Eine unbekannte Person pfiff dabei in Richtung der anderen Personengruppe. Ein 20-jähriger Geschädigter fühlte sich hierdurch schon provoziert und sprach den Pfeifenden auf sein Motiv am. Hierdurch kam es dann zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen dem geschädigten Mann und einem 19-jährigen Täter. Auch der 23-jährige Begleiter des Opfers erhielt einen Schlag durch einen unbekannten Täter. Noch vor Eintreffen der Polizei flohen die tatverdächtigen Männer in unterschiedliche Richtungen.

Einen tatverdächtigen Mann konnten die Polizisten in der Nähe feststellen. Er ist der Polizei bereits wegen ähnlicher Delikte bekannt. Die Rostocker Kriminalpolizei hat nun die Ermittlungen aufgenommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen