zur Navigation springen

Plau am See: 1,22 Promille - Führerschein einbehalten

vom

svz.de von
erstellt am 10.Okt.2016 | 16:07 Uhr

Zwischen Plau am See und Lübz hat die Polizei am Sonntag einen Autofahrer kontrolliert. Dabei stellten die Beamten eine Alkoholfahne fest. Der 28-Jährige hatte einen Wert von 1,22 Promille, wie die Polizei gestern mitteilte.  Die Polizei hatte den Autofahrer  ursprünglich  angehalten, da er verkehrswidrig ein anderes Auto überholt hatte. Nun wurde Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr  erstattet; der Führerschein wurde einbehalten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen