Plaaz: Tonnenschwerer Rübenlaster in Region Güstrow verunglückt

von
17. Januar 2020, 07:27 Uhr

In der Region Güstrow ist am Freitagmorgen ein mit Zuckerrüben beladener Sattelschlepper verunglückt. Wie ein Polizeisprecher am Morgen erklärte, wird die Landesstraße 14 bei Plaaz von der Autobahn 19 Berlin-Rostock nach Osten längere Zeit komplett gesperrt bleiben. Nach ersten Erkenntnissen sei das tonnenschwere Fahrzeug zum Teil in einen Graben gerutscht und umgekippt, so dass Technik und Ladung aufwändig geborgen werden müssten. Verletzt wurde niemand. Die Straße wäre aber eine wichtige Ausweichstrecke für die am Nachmittag geplanten Bauernproteste zwischen Rostock und Teterow. Dabei sollen etwa 150 Traktoren mehrere Stunden in einem Korso in der Region fahren, wobei mit größeren Verkehrsbehinderungen gerechnet wird. 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen