PKW-Brand auf der A20 in Höhe Anschlussstelle Pasewalk Nord

von
05. Oktober 2019, 10:44 Uhr

Am 04.10.2019, um 15.58 Uhr, wurde der Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg ein Fahrzeugbrand auf der A20, in Fahrtrichtung Stettin, Kilometer 297,2 gemeldet.

Der 34 Jahre alte Fahrzeugführer eines Personenkraftwagen Subaru befuhr die A20 in Fahrtrichtung Stettin. Kurz vor der Anschlussstelle Pasewalk Nord, wurde sein Fahrzeug deutlich langsamer und er bemerkte aufsteigenden Qualm aus der Motorhaube. Der Fahrzeugführer fuhr rechts auf den Standstreifen, stieg aus und öffnete die Motorhaube. Mit dieser Öffnung stiegen sofort Flammen aus dem Motorraum. Er informierte über Notruf die Polizei.

Es wurden die Freiwilligen Feuerwehren Strasburg, Schönhausen und Groß Luckow informiert und zum Einsatz gebracht. Der PKW Subaru brannte vollständig aus.

Die Autobahn wurde kurzzeitig voll gesperrt, anschließend wurde der Fahrzeugverkehr einspurig an die Gefahrenstelle vorbei geleitet. Auf Grund der Hitzeentwicklung brannten Glas und Plasteteile in die Fahrbahn ein. Durch die Autobahnmeisterei wurde die Gefahrenstelle gereinigt und abgestumpft. Es wurden Warnbarken aufgestellt und eine Geschwindigkeitsreduzierung auf 80 km/h ausgeschildert.

Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 5000 EUR. Als Brandursache, kann auf Grund des Alters des Fahrzeuges, technischer Defekt nicht ausgeschlossen werden.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen