zur Navigation springen
Aus dem Polizeibericht

14. Dezember 2017 | 22:03 Uhr

Perleberg: Wiederholt beim Diebstahl erwischt

vom

Beamte durch Pfeffersprayeinsatz leicht verletzt

svz.de von
erstellt am 25.Jan.2017 | 17:00 Uhr

Ein 33-Jähriger  entwendete am Dienstag gegen 13.50 Uhr in einem Verbrauchermarkt im Schwarzen Weg eine Flasche Wodka. Auf Höhe des Bahnhofes konnte der Mann von Polizeibeamten festgestellt werden. Er leistete erheblichen Widerstand. Durch  Einsatz von Pfefferspray und von einfacher körperlicher Gewalt konnten er überwältigt und ihm schließlich Handfesseln angelegt werden. Die Flasche Wodka zerbrach dabei, und der Mann verletzte sich durch Glassplitter leicht am Kopf.

Durch den Einsatz des Pfeffersprays erlitten die beiden Beamten Augenreizungen und mussten ärztlich versorgt werden. Der 33-Jährige, der stark nach Alkohol roch, lehnte eine freiwillige Blutentnahme ab. So wies ein Richter diese an. Die Blutprobe wurde im Krankenhaus entnommen, der Mann wurde zwangseingewiesen. Die Kripo ermittelt nun wegen räuberischen Diebstahls.

Bereits am 21. Januar war der Mann beobachtet worden, wie er eine Flasche Wodka aus dem selben Markt entwendet hatte. Dazu war bereits eine Strafanzeige erstattet worden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen