zur Navigation springen

Perleberg: Frontal gegen Baum – zwei Schwerverletzte

vom

svz.de von
erstellt am 30.Mai.2014 | 16:31 Uhr

Donnerstag, 18.06 Uhr: Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen nahe Perleberg. Die Kameraden der Feuerwehren Perleberg und Spiegelhagen werden alarmiert. Als sie den Unfallort, ein Waldweg zwischen Groß Linde und Seddin erreichen, kümmert sich bereits die Besatzung eines Rettungswagens um zwei Schwerverletzte. „Wir müssen sie nicht mehr raus holen“, berichtet Einsatzleiter Ralf Arnold. Die rund 25 Kameraden unterstützen das RTW-Team, klemmen die Autobatterie ab und sorgen so für Brandsicherheit. Denn das Fahrzeug, Pkw Mitsubishi, war frontal mit einem Baum zusammengestoßen.  Beim Einbiegen auf den Sandweg war der Fahrer offensichtlich nach links abgedriftet, streifte  dabei einen Baum und lenkte gegen.  Das misslang und das Auto  stieß frontal mit einem Baum zusammen. Im gestrigen Bericht der Polizeidirektion Nord heißt es zudem: „Während der Unfallaufnahme wurde beim Beschuldigten Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Der Alkoholtest ergab einen Wert von 1,52 Promille." Zudem sei der Fahrer der Polizei als Konsument von Betäubungsmittel bekannt. Da er keine Reaktion auf seine Verletzungen zeigte und sogar im Rettungswagen rauchen wollte, wurden zwei Blutentnahmen (Test auf Alkohol und Drogen) angeordnet. Zudem sei dem Beschuldigten bereits die Fahrerlaubnis entzogen worden, eine Entscheidung der Verwaltungsbehörde, die nicht anfechtbar sei.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen