Penzlin: Etwa 80 Bäume illegal abgesägt - Jugendliche gefasst

svz.de von
04. Januar 2018, 10:01 Uhr

Die Polizei hat eine Serie von illegalen Baumfällungen an der Mecklenburgischen Seenplatte aufgeklärt. Wie eine Sprecherin am Donnerstag sagte, wurden über längere Zeit Ende 2017 mehr als 80 meist junge Bäume an Radwegen und Straßen in der Region Penzlin/Passentin abgesägt. Nach dem Aussetzen einer Belohnung und Hinweisen von Zeugen wurden jetzt zwei 18 und 15 Jahre alte Tatverdächtige ermittelt, die die Taten auch eingeräumt haben sollen.

Der Schaden wurde auf mindestens 70 000 Euro geschätzt.

Dabei wurde auch eine Schutzhütte für Radfahrer, die sich an einem der neu angelegten Radwege auf dem alten Bahndamm von Neubrandenburg nach Waren befindet, angesägt und zerstört. Die Tatverdächtigen aus der Region müssten sich nun wegen Sachbeschädigung verantworten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen