Pelsin: Unrechtmäßige Techno- Party aufgelöst

von
05. September 2020, 10:24 Uhr

Am 04.09.2020 wurde gegen 22:30 Uhr durch die eingesetzten Polizeikräfte des Polizeihauptreviers Anklam in der Ortschaft Pelsin auf einem Privatgelände eine nicht angemeldete Veranstaltung festgestellt. Ca. 100 Teilnehmer (alle deutsche Staatsangehörige) waren dort anwesend.In Abstimmung der Polizei mit den zuständigen Mitarbeitern des Ordnungsamtes des Landkreises Vorpommern-Greifswald wurde die Veranstaltung als eine entgegen der geltenden Corona-Landesverordnung MV nicht angemeldete und nicht genehmigte Veranstaltung eingestuft. In der Folge wurde die Veranstaltung für beendet erklärt und unter Aufsicht der eingesetzten Polizeibeamten aufgelöst. Insgesamt befanden sich 15 Funkstreifenwagen im Einsatz.

Der Polizeieinsatz endete am 05.09.2020 gegen 02:00 Uhr. Es wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen des Verdachts des Verstoßes gegen die Corona-Lockerungs-Landesverordnung MV eingeleitet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen